Willkommen bei Boston Terrier Franny!

5 Dinge...

5 Dinge...

... die ich mit auf eine einsame Insel nehmen würde, auf die ich nicht verzichten möchte, weil mein Leben ohne sie nur halb so schön wär'.

1.

Also, als erstes wäre da meine Mami - zumindest glaubt sie, dass sie das Wichtigste für mich ist. Ich bin mir da nicht so sicher, ob ich nicht noch viel lieber fresse... Aber lassen wir sie in ihrem Glauben.LOL

Mami

2.

An zweiter Stelle kommt aber auf jeden Fall mein Fresschen!

Fresschen

Egal, ob ein mit Trockenfutter gefüllter Napf oder Obst, Brotkanten, Ochsenziemer, Büffelhautknochen, Rinderlunge, Dörrfleisch, Lammpansen... okay, ich hör auf, damit ihr nicht euren Computer voll sabbert.

Fresschen

Da bin ich für gewöhnlich nicht wählerisch. Deshalb ist auch fast nichts sicher vor mir - manchmal sehr zum Ärger meiner Mami. Dabei weiß ich gar nicht wieso! Kann die sich denn nicht vorstellen, dass etwas super Stinkendes, im Wald selbst Aufgesammeltes am allerbesten schmeckt? Ab und zu gibt's aber auch 'was Feines auf Zuteilung. Dafür steh ich in meiner berühmten "Fränneken-Piss-Stellung" auch mal etwas länger Schlange.

Fränneken

3.

Als nächstes möchte ich euch meinen geduldigsten Freund vorstellen. Gestatten: Tom, der Bär:

Tom

Er hält immer ganz toll still, wenn ich ihn mir in den Hals stecke. Und dann kann man so schön schnarchen!

Tom

4.

Spätestens an dieser Stelle muss mein Snuselbettchen folgen. Das hab ich letztes Jahr vom Weihnachtsmann bekommen.

Schnusel

Ich muss schon sagen: Der weiß echt gut bescheid, darin schläft man wie auf 'ner blauen Wolke mit Fleischwürfelchen im Käsemantel. Leider sind die nicht echt, aber man kann ja davon träumen. Wenn nicht grad besetzt ist...

Schnusel

5.

Tja, über die fünftwichtigste Sache muss ich noch 'ne Weile nachdenken. Da gibt's noch sooo viel.... Da schlaf ich nochmal drüber.

zurück