Willkommen bei Boston Terrier Franny!

Tagebuch

Tagebuch

12.06.2007

Seit einiger Zeit bekomme ich ein anderes Futter. Da muss ich ganz schon doll arbeiten & Zähne & Pfoten benutzen, um das klein zu kriegen. Aber es schmeeeeeeeeeeckt, sag ich euch. Eine Dokumentation meines ersten Rohfutterkontaktes ist hier zu sehen.

06.04.2007

Frohe Ostern!

26.03.2007

Seit gestern steht bei mir drauf, was wir ja alle schon längst gewusst haben:

Franny

Da könnt ihr auch gleich mal sehen, wie gut meine Beinglatze nach gut 4 Wochen wieder zugewachsen ist. Sieht doch aus wie neu, oder? Wir zählen übrigens schon die Tage, bis ich wieder von der Leine darf & heute sind es nur noch 9!

06.03.2007

Damit mein Bein wieder so richtig in Schuss kommt, muss ich mich jetzt öfter auf die Hinterfüße stellen & rückwärts laufen. Das find ich ja total blöd, aber meine Personaltrainer-Mami sagt, dass muss sein. Außerdem werd ich täglich in die volle Badewanne getaucht, damit ich schwimme oder darin wenigstens hoch & runterlaufe. Weil mein Menschen-Opa aber gerne selbst in der Wanne planscht, kam er auf die fabelhafte Idee, dass ich in der Regentonne schwimmen sollte. Tja, leider hat er die Rechnung ohne mich gemacht, ich seh das nämlich gar nicht ein:

Knie am 080307

Ich hab einfach einen auf Froschleiche gemacht & meinen "Warte-wenn-ich-euch-in-die-Finger-kriege-Blick" aufgesetzt & schon war sein schöner Plan futsch. Nun darf ich wieder in der Menschenwanne waten, viel besser find ich das aber auch nicht.

02.03.2007

Seit heute sind die Fäden aus meinem Bein & nun ist es zumindest außen wieder zu 100% Franny. Vorgestern ist es dann aber ein bisschen dick geworden & meine Mami hat mich sofort panisch zu den Operateuren geschleppt. So ein Ö-Dingbums, Ödem glaub ich, kann schon mal auftreten & man muss keine Panik schieben, hat Frau Doktor erklärt. Aber die hat das ja auch nicht heute gesehen, wo es 3mal so dick ist:

Knie am 060307

Dafür findet sie mich aber so klasse, dass sie mich glatt behalten würde & der Weißkittel, der mir zuhause die Fäden gezogen hat, hat doch tatsächlich dasselbe gesagt. Mann, muss ich toll sein! Weiße Pillen hab ich übrigens mit nach Hause bekommen, damit mir auch nichts weh tut & ich fleißig übe, das Bein wieder zu benutzen.

27.02.2007

Mein Bein hat sich am Sonntag ein bisschen dunkelrot verfärbt, aber der Onkel Doktor meint, dass das schon mal passieren kann & nicht so schlimm ist. Tut ja auch überhaupt nicht weh. Und auf dem Bild sieht's noch weniger bunt aus, als es tatsächlich ist:

Schnarchi

Meine Mama hat mir einen neuen Anzug spendiert, weil ich aus dem Strampler so einfach rausrobbe. Was muss ich so'n lästiges Teil überhaupt anziehen, wo ich doch immer so brav bin? Der neue ist jedenfalls hochgeschlossen, aber heut Nacht hab ich ihr schon mal bewiesen, dass ich ein Entfesslungskünstler bin & mich überall rausgepellt bekomme - wenn nur die Robb-Strecke lang genug ist.

Schnarchi
Schnarchi

"Sexy" ist die komische Pelle ja nicht gerade, oder? Aber was erträgt man nicht so alles, um seinen Zweibeiner zu erfreuen.

23.02.2007

Heute hab ich meinem Haus-Weißkittel mein Bein gezeigt & er war ganz hin & weg von der schönen Naht, die man mir auf mein Knie genäht hat. Dann kam er natürlich gleich & hat mich gepiekt. Hinterlistiges Volk! Eben quatschen sie dich noch voll & zack, hauen sie dir den Stachel ins Fell! Die Mama sagt, das ist, damit sich nichts entzündet & anschwillt. Na, wenn sie meint....

So verbring ich zur Zeit den Tag:

Schnarchi
Schnarchi
Schnarchi

Und manchmal teste ich auch, wie man sich am allerunbequemsten ins Hundebettchen brezeln kann:

Schnarchi

Wenn ihr euch wundert, dass mein linkes Knie auch Glatze trägt: Das liegt daran, dass der Chefarzt persönlich rasiert hat & der hat kurzzeitig den Überblick verloren, welches Bein eigentlich dran ist. Kann ja mal passieren & er hat's ja gottseidank noch vorm Aufschneiden gemerkt.

22.02.2006

Die Menschen haben da ja so ein komisches Sprichwort: "Am Aschermittwoch ist alles vorbei...." & blöderweise stimmt das auch irgendwie. Nun müsst ihr keine Angst haben, dass ich bis Ostern nichts mehr zu fressen kriege, ich darf seit gestern "nur" nicht mehr rennen, toben, springen, etc. Wenn ihr mich fragt: fast genauso schlimm wie kein Fresschen mehr zu bekommen.

Also aale ich mich in der Sonne & lasse mein frisch operiertes rechtes Knie heilen. Das hat mir ein ganz netter Herr Doktor gestern nämlich neu gemacht, nachdem er mir erstmal irrtümlich das linke nackig rasiert hat. An meine Hüfte wollten die zwei in grün & blau getarnten Weißkittel eigentlich auch ran, haben sie sich aber anders überlegt & erstmal verschoben. In 6 bis 8 Wochen soll ich ihnen zeigen, wie gut ich wieder laufen gelernt hab & dann reden die Menschen noch mal über meine Hüfte.

So sieht mein Knie momentan aus:

Knie am 220207

Schick silbrig angesprayt haben sie es, aber es riecht so komisch & da wollt ich es ablecken. Mami hat geschimpft & weil ich weiterlecken wollte, den Strampelanzug vorgekramt, den sie mir nach der letzten OP übergestülpt hatten. Irgendwie ist das Teil aber eingelaufen oder ich mit jetzt größer als mit 9 Monaten, jedenfalls gehen die Knöpfe nicht mehr zu. Da dacht ich: "Super, muss ich das peinliche Ding doch nicht anziehen!" Aber denkste, Puppe! So muss ich hier nun rumliegen:

Knie am 220207

12.01.2007

Meine Mami ist gaaahaaaaanz doll stolz auf mich! Ist sie ja eigentlich immer, aber diesmal eben besonders: Wir haben es nämlich im Agility auf den 7.Platz dieser Rangliste geschafft. Die anderen, die da mit auf der Liste stehen, kommen aus ganz Deutschland & sind wie ich im Kalenderjahr 2006 in der A1 small gestartet. Mami sagt, meine tolle Platzierung zählt umso mehr, weil ich ja die hälfte der Saison nur zugucken durfte & dafür gibt's ja keine Punkte.

05.01.2007

Geeeeeeeeeeebuuuuurtstaaaaaaaaaaaaaag!

Ja, ich! Ich werd heut 3 Jahre & hab noch nix abgestaubt außer 'nem fetten Knutsch auf die Stirn. Mami sagt, die Tante Doktor in Grün will mir später mein Geschenk geben, aber ich weiß gar nicht, ob ich das haben will.

03.01.2007

Meine Mami war gestern mit mir & Nils verreisen. Erst haben wir meinen Fast-Menschen-Papi zum Flugzeug-Bahnhof gebracht & dann sind wir weiter. In einer fremden Straße sind wir in ein fremdes Haus gegangen & schon am Eingang hab ich Weißkittel gerochen. Hab meiner Mami gesagt, dass wir hier bestimmt falsch sind & dass sie sich geirrt haben muss, aber sie wollte einfach nicht wieder umkehren. Da konnte ich nix machen. Die Frau Weißkittel war in Wirklichkeit ein Grünkittel & hat mein Hinterbeinchen durchgeknetet. Abtasten hat sie das genannt & ich weiß jetzt wie sich meine Plüschtiere fühlen, wenn Mami sie nach dem Duschen auswringt. Dann haben sie mich einfach mitgenommen & ein Foto von innen gemacht. Groß war's, aber gar nicht so schön bunt wie die Fotos von außen. Die grüne Frau Weißkittel hat meiner Mami dann da komische Sachen gezeigt & erklärt & ich glaub, die wollen mich schon wieder aufschneiden & wieder zunähen. Meine Mami war danach ganz schön deprimiert - selbst schuld kann ich da nur sagen, ICH wollte da ja nicht hin & hab sie rechtzeitig gewarnt!

Wenigstens haben wir dann noch Mit-Boston Garbo & ihre kleine große Schwester Elmira besucht. Da wohnt auch noch ein Menschenzwerg & ich liebe Menschenzwerge! Dieser hat auch nicht gebrüllt, als er mich gesehen hat, sondern gleich ein Spielzeug gezückt & mit mir getobt. Schööööööön! Nur an seiner Ausdauer müssen wir noch arbeiten.

01.01.2007

Karte Neujahr 2007