Willkommen bei Boston Terrier Franny!

Tagebuch

Tagebuch

24.12.2008

Frohe Weihnachten!

20.10.2008

Nun ist es doch tatsächlich schon wieder Herbst geworden! Die bunten Blätter sind ja ganz hübsch & es ist auch ganz lustig darin rumzutollen, aber warum muss es dabei denn gleich wieder so kühl werden? Ich hasse kalt & liebe warm - ich will einen warmen Herbst haben!

Die täglichen Schwimmeinheiten zum Beinchenkräftigen mussten wir schon einstellen, weil's zu kalt geworden ist. Aber ihr müsst nicht denken, dass man mich nun in Ruhe lässt - keine Spur! Nun guckt euch bloß an, womit man mich jetzt triezt:

Manschette
Manschette

Da binden sie einem so 'ne komischen Dinger an die Hinterfüße & nennen es Gewichtsmanschette - aha! An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Hundephysiotherapeuten dieser Welt, die meine Mami immer auf solche tollen Idee bringen. Und nein, die Farbe hab ich mir nicht ausgesucht! Da hat meine Menschenmami alte Pferdebandagen umfunktioniert. Tja, auch sie war mal jung & ihr Geschmack musste sich erst herausbilden. Ich muss diese Geschmacksverirrung jetzt allerdings ausbaden bzw. durch die Gegend tragen, aber was tut man nicht alles für seine Mami!

Flitzen kann ich übrigens trotz der Beinfesseln noch wie ein geölter Blitz, deshalb werden auch nur die Bilder, auf denen ich die Handbremse angezogen bekommen habe, scharf.

03.09.2008

Mein adoptiertes Baby wird doch heute tatsächlich schon ein Jahr - unglaublich, wie die Zeit vergeht! Manchmal habe ich allerdings den Eindruck, als würde sie überhaupt nicht älter & schon gar nicht vernünftiger werden: Die hüpft immer noch wie ein wildgewordenes Fröschlein durch die Gegend & will ständig spielen, vom Ernst des Lebens hat sie noch nichts begriffen. Aber wenigstens schwimmen hat Alison schon gelernt & spielt nun nicht mehr U-Boot oder denkt sie wäre Jesus & könnte übers Wasser gehen. Und es ist gut, dass sie da ist, denn nun gibt es zweimal im Jahr eine feine Geburtstagsleckerei. Lieb hab ich sie aber selbstverständlich nicht nur deswegen!

05.05.2008

Yippiiiiiiiiiiiiiiiie, es ist Sommer!!! Und zur Feier des Tages, äh ich meine der Jahreszeit, haben wir die Badesaison eröffnet. Das ist immer ein Spaß: Mami wirft das Stöckchen während ich sie laut anfeuere, dass sie es auch richtig weit wirft, ich schwimm, so schnell ich kann, los, um es wieder an Land zu holen, leg es ihr vor die Füße & das Ganze geht von vorn los. So war es bis jetzt immer, dieses Jahr haben wir ja allerdings das Baby dabei & das kann einem den Spaß ganz schön verderben. Traut sich selbst nur so weit ins Wasser, wie sie stehen kann, wartet dort, bis ich mit dem Stöckchen zurückkomme, um sich dann auf mich zu stürzen, mich unter Wasser zu drücken & mit der Beute zu fliehen. Kleines, freches Nichtschwimmer-Biest!

Wären wir doch bloß schon zum Schwimmen gegangen, als sie noch klein war! Dann hätte ich noch den Hauch einer Chance gehabt, sie zu erziehen. Jetzt ist sie schon größer & schwerer als ich, was soll ich da noch ausrichten??? Zum Glück hat unsere Mami aber ein Herz für kleine, unglückliche Boston-Miterziehungsberechtigte & wirft dem kleinen Monster Stöckchen ins flache Wasser, um sie von mir abzulenken.

Hier schnell 2 Bilder vom Anbaden, mehr gibt's hier:

See
See

29.03.2008

Ich bin wieder ein freier Boston!!! Und freie Bostons dürfen auch frei laufen - die 6 Wochen Leinenzwang sind endlich um & ich darf mit Alison wieder nach Lust & Laune toben. So ganz verkraftet das mein neues Knie aber noch nicht & wenn wir es übertrieben haben, muss ich wieder etwas humpeln. Mami sagt, wir müssen noch Geduld haben & fleißig trainieren. Am besten ginge das beim Schwimmen, aber dazu muss es endlich mal schönes Wetter werden!

06.03.2008

Wir feiern heute Bergfest, denn ich habe die Hälfte meiner Nach-OP-Schonphase hinter mich gebracht. Ich weiß zwar nicht, was es da zu feiern gibt, schließlich ist es schon eine Ewigkeit her, dass ich unbekümmert laufen, rennen & toben durfte, wie ich wollte & nun soll das noch eine zweite Ewigkeit so weiter gehen??? Aber Mami sagt, die zweite Hälfte wird schneller vergehen als die erste, weil es bergab immer leichter geht als bergauf. Na, hoffentlich!

Ich versuch ihr ja immer klar zu machen, dass ich mich gar nicht mehr schonen muss, weil das Beinchen schon wieder voll einsatzbereit ist. Aber bis jetzt hat es noch nix gebracht. Da kannste tapfer auf allen Vieren laufen, mit Alison ein Spielchen starten & sogar das andere Bein zur Abwechslung mal anheben: Sie freut sich - zumindest über das Erstere, über das Humpeln auf dem anderen Bein eher nicht - und ansonsten passiert nüscht, gar nüscht! Aber wenigstens bleiben mir diesmal diese doofen Übungen in der Badewanne erspart, das ist ja schon mal was!

Für alle die mal mein chices neues Knie bewundern wollen, so sieht es 3 Wochen nach der OP aus:

Knie am 060308
Knie am 060308 Zoom

15.02.2008

Gestern war mein großer Knie-Sanierungstag: Ich musste ganz früh aufstehen, ewig im Auto fahren, dann wurde ich abgegeben, schläfrig gemacht & als ich wieder zu mir kam, war mein linkes Bein nackig, aufgeschnitten, wieder zugenäht & silbrig verziert. Nun muss ich wieder wochenlang in den Käfig oder an die Leine & darf nichts machen, was Spaß macht: nicht hüpfen, nicht springen, nicht rennen, nicht toben, gar nichts, nur warten, dass das Knie heil wird. Ganz schön fies! Aber wenigstens gab's als kleine Entschädigung heute leckere Ente zum Frühstück & die Sonne scheint auch, sodass ich mich hinter der Scheibe bräunen kann:

Knie am 150208

06.02.2008

Meine Mami war mit mir heute wieder die Tante Doktor besuchen, die mir vor einem Jahr das rechte Knie heil gemacht hat. Sie hat mich beim Laufen beobachtet & meine Knie abgetastet. Das eine hat ihr sehr gut gefallen, das andere nicht & nun will sie das auch operieren. Am nächsten Donnerstag soll es soweit sein...

02.01.2008

Schnee - ganz viel!!! Ich steh ja eigentlich mehr auf Sonnenbaden, aber wenn man nicht allein durch das kalte weiße Zeug stapfen muss, macht's sogar richtig Spaß. Und dank meiner Lebenserfahrung - in 3 Tagen werd ich 4 Jahre - weiß ich ja, dass das nicht ewig liegen bleibt & es irgendwann wieder Sommer wird.

Alison & ich beim Toben im Schnee:

Schnee

01.01.2008

Neujahr!